BOBC

WIKINDX Resources

Wienhöfer, Friederike: "Partituren anders. Die »Stripsody« von Cathy Berberian – ein Partiturbeispiel zur Erfindung und Darstellung von Geräuschsequenzen in der Orientierungsstufe (und später)." In: Kunst + Unterricht 108 (1986), S. 14–17. 
Added by: joachim (02/13/2013 03:06:58 PM)   
Resource type: Journal Article
Languages: German
BibTeX citation key: Wienhofer1986
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: "Stripsody", Berberian. Cathy, Didactics, Music, Onomatopoeia
Creators: Wienhöfer
Collection: Kunst + Unterricht
Views: 10/283
Attachments  
Abstract
Grundlage dieser fächerübergreifenden Unterrichtseinheit (Kunst und Musik) ist die von der amerikanischen Sopranistin Cathy Berberian erarbeitete »Stripsody«. Es handelt sich um eine als Partitur geschriebene Aneinanderreihung von Onomatopöien aus Comics. Aus dieser Verbindung von Musik und Comic leitet sich für den Unterricht ab, dass die Schüler im Fach Kunst in die typographische Gestaltung von Geräuschwörtern im Comic eingeführt werden, die sodann in eine Folge von gezeichneten Onomatopöien umzusetzen sind. Im Musikunterricht geht es dann um das Lesen und Singen der so entstandenen Partituren. Zur genaueren Einschätzung der Lernvoraussetzungen für eine solche UE informiert die anschließende Sachanalyse über die Rolle der Onomatopöien und ihre Darstellung im Comic.
Added by: joachim  
WIKINDX 6.4.9 | Total resources: 13422 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB)


PHP execution time: 0.02738 s
SQL execution time: 0.10394 s
TPL rendering time: 0.00172 s
Total elapsed time: 0.13304 s
Peak memory usage: 1.6783 MB
Memory at close: 1.6273 MB
Database queries: 66