BOBC

WIKINDX Resources

Jäger, Thomas: Die Bilderzählung. Narrative Strukturen in Zyklen des 18. und 19. Jahrhunderts – von Tiepolo und Goya bis Rethel. (Studien zur internationalen Architektur- und Kunstgeschichte, 1.) Petersberg: Imhof, 1998. (160 S.) 
Added by: joachim (01/04/2010 02:55:14 PM)   Last edited by: joachim (04/02/2020 12:27:48 PM)
Resource type: Book
Languages: German
ID no. (ISBN etc.): 3-932526-19-8
BibTeX citation key: Jager1998
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Art, Narratology, Picture cycle, Randformen des Comics, Sequentiality
Creators: Jäger
Publisher: Imhof (Petersberg)
Views: 9/308
Attachments  
Abstract
Wie erzählen Bilder? Dieser grundlegenden Fragestellung der bildenden Kunst wird in der vorliegenden Untersuchung nachgegangen, verdeutlicht anhand von Bilderzyklen des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein Schwerpunkt der Studie liegt auf Alfred Rethels berühmtem Zyklus »Auch ein Totentanz« aus dem Jahre 1848. Der elementare Zusammenhang zwischen Erzählstruktur und Botschaft des äußerst komplex angelegten Werks wird hier erstmals umfassend beleuchtet. Eingehend erläutert werden die Charakteristika der Bilderzählung zudem an Zyklen von Goya, Gian Domenico Tiepolo, Cornelis Troost, Joseph von Führich, der Gebrüder Riepenhausen sowie zahlreichen Vergleichsbeispielen, z.B. von Hans Holbein d.J., Lucas Cranach d.Ä., Hieronymus Bosch und William Hogarth.
Added by: joachim  
WIKINDX 6.4.9 | Total resources: 13413 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB)


PHP execution time: 0.02669 s
SQL execution time: 0.10035 s
TPL rendering time: 0.00203 s
Total elapsed time: 0.12907 s
Peak memory usage: 1.6779 MB
Memory at close: 1.6269 MB
Database queries: 67