BOBC

WIKINDX Resources

Tetzlaff, Stefan: "Batmans Zeichen. Zur Metonymie als semiotischem Verfahren in Superheldennarrativen." In: Die Dechiffrierung von Helden. Aspekte einer Semiotik des Heroischen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. v. Florian Nieser. Bielefeld: Transcript, 2020, S. 79–102. 
Added by: joachim (02/12/2020 01:42:00 AM)   
Resource type: Book Article
Languages: German
BibTeX citation key: Tetzlaff2020
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: "Batman", Narratology, Semiotics, Superhero, USA
Creators: Nieser, Tetzlaff
Publisher: Transcript (Bielefeld)
Collection: Die Dechiffrierung von Helden. Aspekte einer Semiotik des Heroischen vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Views: 8/133
Attachments  
Abstract
Stefan Tetzlaff geht mit Bezug auf Roman Jakobson davon aus, dass heroische Zeichen ihre Bedeutung »paradigmatisch-metaphorisch« in einem Verweis-Gefüge gewinnen oder aber »metonymisch, über Benachbarung und Sequenzialität Bedeutung« erzeugen können. Er identifiziert Batman und Superman als Pole zweier komplementärer Superheldentypen des 20. Jahrhunderts. Dazu kombiniert Tetzlaff Jakobsons strukturale Semiotik mit seinem Modell vom ›Wirkraum‹ respektive ›passiv geprägtem Raum‹. Batman inszeniert sich innerhalb eines passiv ›geprägten Raums‹, den Tetzlaff dem Weltmodell des Realismus zuordnet, in einem Gebäude metonymischer Verweise (Bat-Mobil, BatZeichen etc.). Superman hingegen wird durch einen belebten, handelnden ›Wirkraum‹, den Tetzlaff dem Weltmodell der Romantik zuordnet, zur Personifikation von Stärke und Moral und somit zum Idealtyp eines metaphorischen Helden. Tetzlaff vertritt die These, dass Batmans Gegenspieler paradigmatische Zeichenfunktionen verkörpern. In dieser antagonistischen Anlage über Äquivalenz spiegele sich symptomatisch die »Gefährdung des Metonymischen durch das Metaphorische«. Tetzlaff arbeitet mit diesem Fokus auf die Logik von Sprachformen dominante Verfahren heraus, betont aber, dass es durch mediale Übergänge immer wieder zu Neuverhandlungen heroischer Systeme kommen könne.
Added by: joachim  
WIKINDX 6.4.9 | Total resources: 13415 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB)


PHP execution time: 0.02395 s
SQL execution time: 0.06944 s
TPL rendering time: 0.00165 s
Total elapsed time: 0.09504 s
Peak memory usage: 1.6815 MB
Memory at close: 1.6306 MB
Database queries: 69