BOBC

WIKINDX Resources

Wagner, Wolfgang Eric (Hg.): Ritter Runkel in seiner Zeit. Mittelalter und Zeitgeschichte im Spiegel eines Geschichtscomics. Berlin: be.bra wissenschaft, 2017. (240 S.) 
Added by: joachim (04/23/2019 11:48:26 AM)   Last edited by: joachim (04/23/2019 12:32:27 PM)
Resource type: Book
Languages: German
ID no. (ISBN etc.): 978-3-95410-095-8
BibTeX citation key: Wagner2017
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: "Die Digedags", "Mosaik", Children’s and young adults’ comics, Collection of essays, GDR, Germany, Hegen. Hannes, History comics, Middle Ages
Creators: Wagner
Publisher: be.bra wissenschaft (Berlin)
Views: 7/168
Attachments  
Abstract
Die Bildergeschichte um den verspäteten Kreuzfahrer Ritter Runkel von Rübenstein und die Digedags erschien von Mai 1964 bis Juni 1969 in der DDR als fünfte Hauptserie der Zeitschrift »MOSAIK von Hannes Hegen«. Obwohl sie »nur« Comic-Figuren sind, war ihr Name in der DDR nahezu für jedermann ein Begriff. Doch welches Bild vom Mittelalter vermittelte die Runkel-Serie? War es ein anderes, vielfältigeres, als es der ideologisch überformte Geschichtsunterricht in der DDR bot?
In ihren Beiträgen wollen die Autoren des Bandes – unter ihnen ausgewiesene Fachleute für die Geschichte des Mittelalters, für Byzantinistik, Germanistik, Skandinavistik und Zeitgeschichte – den potenziellen Beitrag der Runkelserie zur Ausprägung des Geschichtsbewusstseins mehrerer Generationen vor allem in Ost-, aber auch in Westdeutschland ausloten und kritisch hinterfragen.

Inhaltsverzeichnis

Wolfgang Eric Wagner: Zur Einführung (7)

Historische Wissensinhalte, Geschichtsdeutungen und Geschichtsbilder
Ernst Münch: Historische Realität zwischen Ausblendung und Anachronismus. Zum Mittelalterbild der Runkelserie im MOSAIK von Hannes Hegen (19)
Wolfgang Huschner: Genua – Pisa – Venedig. Ritter Heino Runkel von Rübenstein und die Digedags zwischen den rivalisierenden Handelsmetropolen (33)
Michael Grünbart: Reisen bildet und verbildet. Mit den Digedags ans Goldene Horn (45)
Roland Scheel: Die Quellen und der Mythos. »Waräger« in der Runkelserie des MOSAIK von Hannes Hegen (67)
Wolfram Drews: Zwischen »Türkenschreck« und türkischem Honig. Zum Orientbild in der Runkelserie (85)

Authentizitätsbeteuerungen und Wege der Vermittlung
Bernd Lindner: Der Familienritter oder die Geburt des Ritter Runkel aus dem Geist der Künstlerfamilie Hegenbarth (103)
Thomas Kramer: Bild- und Textquellen der Runkelserie als Stilensemble (121)
Wolfgang Eric Wagner: Hadubrand der Verkalkte trifft Admiral Totalo Flauti im Kastell Peripheria. Das Spiel mit fiktiven Personen-, Tier- und Ortsnamen in der Runkelserie (143)
Reiner Grünberg: Auf den Spuren Ritter Runkels in Venedig (167)
Sven Hartig: »Wenn wir euch Rübensteiner auch verflachsen, ihr seid uns doch ans Herz gewachsen!«. Ritter Runkel und die Digedags im Geschichtsunterricht (173)

Historische Rahmenbedingungen und Entstehungskontext
Mario Niemann: »Mittel zur Zerstörung der nationalen Kultur«. Der Kampf gegen die »Schmutz- und Schund-Literatur« in der DDR in den 1950er-Jahren (183)
Michael F. Scholz : Wissensvermittlung – »und nicht so viel Klamauk« – oder sechs Gründe für die Selbstbehauptung des MOSAIK von Hannes Hegen (217)

Die Autoren (237)
Abbildungsnachweis (239)


Added by: joachim  Last edited by: joachim
WIKINDX 6.4.10 | Total resources: 13536 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB)


PHP execution time: 0.02491 s
SQL execution time: 0.08199 s
TPL rendering time: 0.00159 s
Total elapsed time: 0.10849 s
Peak memory usage: 1.3031 MB
Memory at close: 1.2522 MB
Database queries: 72