BOBC

WIKINDX Resources

Weisgerber, Christian G: "Von Kämpfern und kleinen Schwestern – Geschlechterideale in shōnen-Geschichten." In: Japanische Populärkultur und Gender. Ein Studienbuch. Hrsg. v. Michiko Mae, Elisabeth Scherer und Katharina Hülsmann. (Geschlecht und Gesellschaft, 62.) Wiesbaden: Springer VS, 2016, S. 75–96. 
Added by: joachim (12/08/2017 03:42:37 PM)   Last edited by: joachim (02/24/2020 04:29:46 PM)
Resource type: Book Article
Languages: German
DOI: 10.1007/978-3-658-10063-6_4
BibTeX citation key: Weisgerber2016
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Gender, Japan, Manga, Sport
Creators: Hülsmann, Mae, Scherer, Weisgerber
Publisher: Springer VS (Wiesbaden)
Collection: Japanische Populärkultur und Gender. Ein Studienbuch
Views: 9/191
Attachments  
Abstract
In der japanischen Populärkultur bezeichnet ›shōnen‹ eine Kategorie von Geschichten, deren wesentliche Zielgruppe Jungen und männliche Jugendliche darstellen. Der vorliegende Beitrag untersucht zwei typische Geschlechterkonstruktionen solcher shōnen-Geschichten: die Konstruktion eines jugendlich männlichen Kämpfers und die Konstruktion einer »kleinen Schwester«. Dabei rückt zunächst die Konstruktion des jugendlichen Kämpfers in den Mittelpunkt, der sowohl in shōnen-Romanen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als auch in shōnen-Manga der 2000er Jahre auftritt, ohne sich in seinen Grundzügen wesentlich verändert zu haben. Anschließend wird das Muster der »kleinen Schwester«, d. h. einer jungen weiblichen Figur, die aus dem Hintergrund männliche Erfolge fördert, näher analysiert. Für diese Konstruktion wird am Beispiel der drei in Japan breit rezipierten shōnen-Manga Touch (1981–1986), H2 (1992–1999) und Cross Game (2005–2010) herausgearbeitet, wie stark sich deren Gestaltung seit den 1980er Jahren verändert hat. Im Ergebnis stellt der Beitrag fest, dass die vorgestellten Geschlechterkonstruktionen speziell in shōnen-Geschichten des Mainstreams zwar ein nicht unerhebliches Veränderungspotential besitzen, dass die für die Kategorie shōnen typischen Grundmuster aber trotzdem zu beachten bleiben.
  
WIKINDX 6.4.9 | Total resources: 13422 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB)


PHP execution time: 0.02369 s
SQL execution time: 0.06863 s
TPL rendering time: 0.00179 s
Total elapsed time: 0.09411 s
Peak memory usage: 1.6878 MB
Memory at close: 1.6369 MB
Database queries: 71