BOBC

WIKINDX Resources  

Jödecke, Manfred. Inklusion im Spiegel der neunten Kunst: Verstehen von sinnzusammenhängen im comic aus sich selbst heraus. Inklusion und Gesellschaft. Berlin: Frank & Timme, 2021. 
Added by: joachim (10/10/23, 8:34 PM)   Last edited by: joachim (10/10/23, 8:34 PM)
Resource type: Book
Language: de: Deutsch
ID no. (ISBN etc.): 9783732991532
BibTeX citation key: Jodecke2021
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Disability, Ethnicity, Gender, Illness, Intersectionality
Creators: Jödecke
Publisher: Frank & Timme (Berlin)
Views: 20/220
Attachments  
Abstract
Wie kaum ein anderes Medium kann der Comic, die neunte Kunst, eine Brücke zwischen Gefühl und Verstand schlagen. Hier zeigen sich sowohl die Abgründe menschlichen Zusammenlebens als auch das unerschöpfliche Potenzial für deren Überwindung. Im Spiegel von Cartoons und Graphic Novels treten daher die verschiedenen Facetten von Inklusion besonders deutlich zutage. Manfred Jödecke widmet sich ihnen in diesem Buch aus hermeneutischer Perspektive. Er beleuchtet, wie Comics die Themen Diskriminierung – zum Beispiel wegen Krankheit, Behinderung und Geschlecht – sowie Kolonialismus und Rassismus unter dem Blickwinkel der Inklusion verhandeln. Dabei wird niemandem ein möglicher inklusionsbezogener Sinngehalt einfach „übergestülpt“: Jödecke schreibt nicht über Inklusion, sondern lässt inklusive Lebenswirklichkeiten im Comic aus sich selbst heraus sprechen.
  
WIKINDX 6.9.1 | Total resources: 14562 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Modern Language Association (MLA)