BOBC

WIKINDX Resources  

Dalboth, Thomas. Schachnovelle im Comic: Ein komparatistischer blick auf stefan zweigs novelle und thomas humeaus adaption. Siegen Research in Graphic Narrative. Siegen: Universi, 2023. 
Added by: joachim (6/27/23, 11:24 AM)   Last edited by: joachim (6/27/23, 2:12 PM)
Resource type: Book
Language: de: Deutsch
DOI: 10.25819/ubsi/10315
ID no. (ISBN etc.): 978-3-96182-146-4
BibTeX citation key: Dalboth2023
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Adaptation, Germany, Humeau. Thomas, Literature, Zweig. Stefan
Creators: Dalboth
Publisher: Universi (Siegen)
Views: 27/294
Attachments  
Abstract
Wahnsinn und Genie des geheimnisvollen Dr. B. faszinieren seit mehr als 80 Jahren nicht nur die literarische Welt. Doch wie lassen sich zentrale Motive der Novelle in einem Comic darstellen? Wie finden geistige Räume oder gar das Nichts ins Visuelle? Welche Änderungen nimmt die Graphic Novel dabei vor? Und was hat eigentlich Harry Potter mit alldem zu tun?
Thomas Dalboth legt Stefan Zweigs Schachnovelle und Thomas Humeaus Graphic Novel-Adaption Die Schachnovelle (Org.: Le Joueur d'échecs) in komparatistischer Tradition nebeneinander und beleuchtet sie aus unterschiedlichen Perspektiven. Hierzu werden Motive anhand des Ursprungstextes erarbeitet, um die Transponierung in das neue Medium zu untersuchen. Zur Erschließung dienen Erkenntnisse der Comicanalyse, Literaturadaption im Film sowie philosophische und popkulturelle Aspekte. Angereichert mit historischen Aufnahmen und Originalbildern des Comics verhilft dieses Buch dabei, die Nuancen, die sich erst durch die intensive und systematische Betrachtung ergeben, herauszustellen.
  
WIKINDX 6.10.2 | Total resources: 14578 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Modern Language Association (MLA)