BOBC

WIKINDX Resources

Alegría Sabogal, Diego Cristóbal: "Autorenfunktion, Comic-Kontinuität und Transmedia Storytelling. Intertextuelle Bedeutungsketten bei Neil Gaiman." In: Ketten. Hrsg. v. Petra Gehring. Essen: Blaue Eule, 2017, S. 111–128. 
Added by: joachim (2021-10-14 13:34)   Last edited by: joachim (2021-10-14 13:35)
Resource type: Book Article
Languages: German
BibTeX citation key: 2017.15354
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Authorship, Fantastic, Gaiman. Neil, Intermediality, Intertextuality, Seriality, United Kingdom, USA
Creators: Alegría Sabogal, Gehring
Publisher: Blaue Eule (Essen)
Collection: Ketten
Views: 5/40
Attachments  
Abstract
Das Modell des "transmedia Storytelling", in dem Geschichten oder Figuren sich durch diverse Medien und Instanzen spannen, wird oft von Franchises genutzt, darunter die der US-amerikanischen Superhelden. Diese Form, Geschichten miteinander zu verbinden steht in Konkurrenz zu dem romantischen Bild des Autors, welches im Fall des Superhelden meist zugunsten der Industrie fällt. Die Selbstverweise in den Werken Neil Gaimans schaffen aber, ein vergleichbaers Netzwerk auf auktorialer Ebene zu konstruieren. Gaimans transmediale Welt ist jedoch perspektivisch und paradox, welches den fantastischen Effekt seiner Handlungen verstärkt.
  
WIKINDX 6.5.0 | Total resources: 13692 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB)


PHP execution time: 0.04856 s
SQL execution time: 0.17575 s
TPL rendering time: 0.00202 s
Total elapsed time: 0.22633 s
Peak memory usage: 1.3005 MB
Memory at close: 1.2495 MB
Database queries: 72