BOBC     Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Ahrens, Jörn: Überzeichnete Spektakel. Inszenierungen von Gewalt im Comic. Baden-Baden: Nomos, 2019. (334 S.) 
Added by: joachim (11 Apr 2019 23:48:06 Europe/Berlin)   
Resource type: Book
Languages: deutsch
ID no. (ISBN etc.): 978-3-8487-2147-4
BibTeX citation key: Ahrens2019
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: Ästhetik, Gewalt, Soziologie, Visuelle Kultur
Creators: Ahrens
Publisher: Nomos (Baden-Baden)
Views: 3/19
Views index: 5%
Popularity index: 1.25%
Abstract
Comic und Gewalt teilen eine lange Geschichte. Über Jahrzehnte hinweg hatte der Comic ein Image als gewaltaffines Medium. Diese konstruierte Nähe zur Gewalt hat sein Selbstverständnis nachhaltig geprägt. Die Studie geht davon aus, dass Inszenierungen von Gewalt im Comic zu untersuchen heißt, dass man dessen formale Aspekte nicht ignorieren kann und legt exemplarische Fallstudien vor. Dabei gilt: Die Form bestimmt den Inhalt. Gewaltdarstellungen im Comic lassen sich nicht verstehen ohne Berücksichtigung der Formbedingungen ihrer Darstellung. Als Teil einer Auseinandersetzung mit der Bildlichkeit der Welt geht der Comic von einem visuellen Kern von Kultur aus und setzt dies konsequent um. Dazu nutzt er vor allem Techniken der Überzeichnung und des Spektakels – was früher als Zeichen seiner »Primitivität« galt, stellt eine besondere Kompetenz des Comic dar.
  
wikindx 5.7 ©2018 | Total resources: 12236 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 49 | DB execution: 0.23427 secs | Script execution: 0.24877 secs

PHP execution time: 0.01251 s
SQL connection time: 0.00013 s
SQL execution time: 0.23414 s
TPL rendering time: 0.00212 s
Total elapsed time: 0.24877 s
Peak memory usage: 1.7982 MB
Memory at close: 1.7470 MB