BOBC     Bonner Online-Bibliographie zur Comicforschung

WIKINDX Resources

Hörner, Fernand: "Beflügelte Fantasie. Asterix, die unbeugsamen Gallier und der Widerstandsmythos." In: Inflation der Mythen? Zur Vernetzung und Stabilität eines modernen Phänomens. Hrsg. v. Stephanie Wodianka und Juliane Ebert. Bielefeld: Transcript, 2016, S. 163–194. 
Added by: joachim (12 Apr 2016 13:16:40 Europe/Berlin)   
Resource type: Book Article
Languages: deutsch
BibTeX citation key: Hrner2016
Email resource to friend
View all bibliographic details
Categories: General
Keywords: "Astérix", Barthes. Roland, Frankreich, Goscinny. René, Mythos, Uderzo. Albert
Creators: Ebert, Hörner, Wodianka
Publisher: Transcript (Bielefeld)
Collection: Inflation der Mythen? Zur Vernetzung und Stabilität eines modernen Phänomens
Views: 5/207
Views index: 4%
Popularity index: 1%
Abstract
Fernand Hörner beschreibt die Stabilisierung des Mythischen in der Moderne durch metamythische Verfahrensweisen im Rückgriff auf Roland Barthes, der die Frage nach der Vereinbarkeit von »Verbrauch« des Mythos und Reflexion des Mythos durch den »mythologue« zum ersten Mal stellte – und negativ beantwortete. Hörner widerspricht Barthes unter Nutzung von dessen Beschreibungskategorien: Er zeigt, inwiefern im Falle des Mythos Asterix nicht nur von einem sekundären, sondern von einem tertiären und quartären Zeichensystem im Sinne metamythischer Verfahrensweisen zu sprechen ist. Die Selbstthematisierung des Mythos in seinem Funktionieren macht seine Vernetzung mit anderen Mythen möglich und erzeugt einen Echo-Effekt zwischen unterschiedlich hohen Reflexionsebenen, der Persistenz begünstigt.
  
wikindx 5.7 ©2018 | Total resources: 12234 | Username: -- | Bibliography: WIKINDX Master Bibliography | Style: Comicforschung-Bibliographie Stil (CFB) | Database queries: 57 | DB execution: 0.29447 secs | Script execution: 0.31406 secs

PHP execution time: 0.01788 s
SQL connection time: 0.00022 s
SQL execution time: 0.29425 s
TPL rendering time: 0.00193 s
Total elapsed time: 0.31406 s
Peak memory usage: 1.8005 MB
Memory at close: 1.7493 MB